Integrationskompass

Sprachförderung

Deutschsprachige Angebote

Sprachförderung sollte möglichst frühzeitig beginnen. Hilfreich sind hier Tests, die den Sprachstand der Kindergartenkinder unabhängig vom Migrationshintergrund erfassen, so zum Beispiel das Kindersprachscreening KiSS. Damit lässt sich der sprachliche Förderbedarf genau identifizieren. Damit Kinder aus zugewanderten Familien bei Schulbeginn über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, fördert das Hessische Sozialministerium die Sprachförderung für Kinder im Kindergartenalter mit dem Förderprogramm „Deutschkenntnisse für Kinder im Kindergartenalter

Auch in der Schule wird die deutsche Sprachkompetenz gefördert. Die Maßnahmen der hessischen Schulpolitik reichen von Vorlaufkursen für schulpflichtig werdende Kinder über Alphabetisierungs- und Deutschförderkurse bis hin zu Intensivkursen für Seiteneinsteiger/innen.

Erwachsene finden in Hessen - unabhängig vom Alter und von den Vorkenntnissen - eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die deutsche Sprache zu erlernen. Die Angebote umfassen allgemeine wie spezifische Sprachkurse, Maßnahmen für spezielle Zielgruppen oder zur Vorbereitung auf Studium und Beruf.

Alle Projekte zum Thema "Sprachförderung" finden Sie bei unserer Projektsuche.

 

Frau Banu Rübeling
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Seitenanfang