Integrationskompass

Familie & Soziales

"Hessen - ein Land der Vielfalt ..."

Die zugewanderten Familien in unserem Land sind sehr vielfältig. Herkunft und Wanderungsmotive, Migrationserfahrungen und Lebensstandards sind so unterschiedlich wie die Dauer ihres Aufenthaltes. Allen gemeinsam sind jedoch die Wurzeln in mehreren Kulturen. Migrantenfamilien sind sowohl mit dem Aufenthalts- als auch dem Herkunftsland verbunden. Manche sind hier wie dort zuhause, andere hier wie dort fremd. Da sie als "Akteure zwischen den Welten" tagtäglich unterschiedliche Traditionen, Normen und Wertvorstellungen miteinander verbinden müssen, vollziehen sie selbst wichtige Integrationsleistungen. In welchem Maße sie allerdings ihre Erwartungen und Interessen verwirklichen können, hängt davon ab, welche Möglichkeiten die Aufnahmegesellschaft hierzu bietet und welche Initiative sie selbst entwickeln. Zugewanderte Familien benötigen Informations- und Kooperationsangebote, die ihnen eine gleichberechtigte Teilhabe in allen gesellschaftlichen Bereichen eröffnen.

Wie gut jedoch Familien mit der interkulturellen Situation zurechtkommen, wie stark sie die Kontakte ihrer Kinder und ihren Werdegang unterstützen können, hängt von ihren Einstellungen, Erziehungsvorstellungen und nicht zuletzt von ihren Erfahrungen mit dem Lebensumfeld ab.

Das Leben in unterschiedlichen soziokulturellen Zusammenhängen ist nicht immer einfach:

Wird starr an hergebrachten Traditionen festgehalten, kann es zu Identitätsbrüchen und Rollenkonflikten und folglich zu heftigen innerfamiliären Konflikten kommen. Andererseits können Eltern und Familien, die sich in ihrer Kultur und ihren Lebensformen respektiert fühlen, auch eine positivere Grundhaltung zur Gesellschaft vermitteln.

Bei der Integration von Kindern und Jugendlichen sind die Eltern und andere Familienangehörige deshalb zentrale Kooperationspartner. Im Kindergarten, in der Schule oder in der Jugend- und Familienhilfe ist die Zusammenarbeit mit ihnen ein wichtiges integrationsförderndes Element.

Alle Projekte zum Thema "Familie und Soziales" finden Sie bei unserer Projektsuche.

 

Frau Banu Rübeling
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Seitenanfang