Integrationskompass

Dialog & Akzeptanz

"Ein wechselseitiger Prozess ..."

Integration ist ein gesamtgesellschaftlicher Prozess, der von der Politik, den staatlichen Institutionen, aber auch und insbesondere von allen in Hessen lebenden Menschen (ob mit oder ohne Migrationshintergrund) getragen werden muss, wenn er gelingen soll. (Interkultureller) Dialog und gegenseitige Akzeptanz sind dabei unabdingbare Voraussetzungen. Sie ermöglichen einen Abbau möglicher Vorbehalte und Vorureile und beugen Konflikten vor. Voraussetzung für Beides ist dabei ein Klima der Offenheit und die Bereitschaft, aufeinander zuzugehen, sich aufeinander einzulassen und sich auszutauschen.

Mit vielen Maßnahmen wirbt die Hessische Landesregierung daher für einen offenen und respektvollen Umgang mit- und untereinander, um Achtung, Akzeptanz und Toleranz zwischen den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen zu fördern und den Integrationsgedanken zu festigen.

Alle Projekte zum Thema "Dialog und Akzeptanz" finden Sie bei unserer Projektsuche.

 

Frau Banu Rübeling
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Seitenanfang