Integrationskompass

KING - Knowledge for INtegration Governance

2013 bis 2015 beteiligte sich Hessen an dem von der EU-Kommission finanzierten Projekt KING „Knowledge for Integration Governance“. Projektträger war die Mailänder Stiftung ISMU (Iniziative e Studi sulla Mulitietnicità). Ziel des Projekts war es, politische Strukturen in verschiedenen EU-Mitgliedsstaaten im Bereich der Integration zu vergleichen und der Kommission Vorschläge für das Post-Stockholm-Programm zu unterbreiten.

Ergebnisse des Vorhabens wurden mit hessischer Beteiligung auf der Metropolis Konferenz im November 2014 in Mailand präsentiert und in einem Abschlussbericht veröffentlicht (siehe Downloads). Der Bericht zeichnet Maßnahmen der Hessischen Landesregierung häufig als beispielhaft aus. Sie können anderen europäischen Regionen in der Umsetzung integrationspolitischer Maßnahmen und Strukturen vor Ort als Vorbild dienen.

 

Frau Banu Rübeling
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Seitenanfang