Integrationskompass

Integrationsmonitoring

Kommunales Integrationsmonitoring in Hessen

Integration findet vor Ort statt! Die Hessische Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Integrationspolitik auf Daten und Fakten zu stützen. Auf Landesebene gibt es deshalb den Hessischen Integrationsmonitor 2015 „Integration nach Maß“. Mit Hilfe des Monitorings können gesellschaftliche Trends kontinuierlich erfasst und defizitäre Entwicklungen identifiziert, aber auch positive Entwicklungen dokumentiert werden.

Integrationspolitik ist besonders effizient, wenn Land und Kommunen sich vernetzen und intensiv zusammen arbeiten. Im Rahmen des Landesprogramms „Modellregionen Integration“ unterstützte die hessische Landesregierung die teilnehmenden Kommunen dabei, ein Monitoring aufzubauen, das sich an das landes- und das bundesweite anschließt. Einige weitere Kommunen haben zudem bereits eigeninitiativ ein Monitoring aufgebaut, bei anderen ist ein Monitor "in Arbeit".

In dieser Landkarte sind  die Kommunen zu ersehen, die bereits ein Integrationsmonitoring besitzen oder daran arbeiten. Im Anschluss stehen Links zur Verfügung. Dort können Sie einige Integrationsmonitore exemplarisch einsehen.

 

Karte-Kommunales-Integrationsmonitoring_bearbeitet.gif

 

Wiesbaden - Integrationsmonitoring

Kassel - Integrationsmonitoring

Hochtaunuskreis - Integrationsmonitoring

Frankfurt - Integrationsmonitoring

 

Frau Banu Rübeling
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Seitenanfang